So werden Sie zum Pack-Profi

Reisen macht Spaß und bietet die Möglichkeit, sich zu entspannen und die Alltagsspannungen hinter sich zu lassen. Aber wenn es eine Sache gibt, die wirklich stressig ist, wenn man sein Haus verlässt, dann ist es das Packen.

Picture-1 (1)_meitu_15

Die Wahl, was man mitnehmen will, was überhaupt in den Koffer passt und wie man vor allem innerhalb der Gepäckgewichtsgrenzen bleibt (wenn man mit dem Flugzeug verreist), kann schnell zum Albtraum werden. Wir haben uns ein paar Tipps von Branchenprofis geholt, wie Sie Ihren Koffer ohne Stress packen können.

  • Schreiben Sie eine Liste der Dinge, die Sie einpacken wollen. Vor allem ist es hilfreich, noch einmal einen Blick darauf zu werfen, um sicherzugehen, dass Sie nichts vergessen haben – nicht dass Sie extra noch einmal heimfahren müssen.
  • Rollen Sie Ihre Kleider. Sie knittern dann nicht so schnell und nehmen vor allem nicht so viel Platz weg.
  • Packen Sie kleinere Gegenstände in Ihre Schuhe – etwa das Ladegerät Ihres Smartphones, den Wecker oder Socken. Nutzen Sie den Platz darin. Das gleiche gilt für kleinere Dosen.
  • Binden Sie die Kabel von Ladegeräten und Ähnlichem mit Drähten oder Haargummis zusammen – so halten Sie Ordnung im Koffer.
  • Wickeln Sie Dinge, die leicht kaputt gehen können (etwa Schmuck), in Papier ein. Das schützt.
  • Wenn Sie in den USA reisen, sollten Sie Schlösser nur für Ihr Luftgepäck verwenden.
  • Vergessen SIe auf keinen Fall die wichtigen Dinge wie Reisepass und Medikamente. Verpacken Sie sie so, dass Sie schnell herankommen.
  • Falls Sie fliegen, sollten Sie alle Flüssigkeiten extra in einem Foliesack verpacken, um die anderen Dinge – etwa Ihre Kleidung – zu schützen, falls die Flüssigkeit ausläuft oder stark riecht.

Picture 2

Viel Spaß!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*